Stadt Lenzburg
Stadt Lenzburg
Kronenplatz 24
5600 Lenzburg Aargau CH
+41 62 886 45 45

Tätigkeitsbereich

Die Jugendarbeit in Lenzburg hat drei Schwerpunkte

1. Basisangebot
Die JA bietet niederschwellige Anlaufstellen für Jugendliche an. Die Jugendarbeitenden sind dabei Ansprechpartner für verschiedene Themen.

  • Die Jugendarbeit Lenzburg bietet regelmässige Treffpunkte ohne Konsumzwang an. Dies kann in verschiedenen Rahmen geschehen: Jugendtreff, Midnight Sports, Outdoor Sports etc. Dabei werden die Jugendlichen dazu aufgefordert, sich ideell und praktisch einzubringen.
  • Für den Kontaktaufbau bewegt sich die Jugendarbeit dort, wo sich die Jugendlichen bewegen, sowohl in der realen wie auch in der virtuellen Welt. Es finden Besuche auf den Pausenplätzen und im öffentlichen Raum statt. Die Jugendarbeitenden sind über die gängigsten Kanäle virtueller Kommunikation erreichbar.
  • Während der Präsenzzeiten im Büro sind Jugendliche willkommen.
  • Die Jugendarbeit unterstützt Jugendliche bei der Gestaltung von Angeboten und Anlässen in den verfügbaren Räumlichkeiten und organisiert entsprechende praxisbezogene Kurse.

2. Projektarbeit
Die Jugendlichen erhalten Raum und Unterstützung für ihre Kultur und zur Auseinandersetzung mit jugendspezifischen Themen. Die Jugendarbeit fördert die Kommunikation zwischen verschiedenen Jugendgruppen und geht Spannungsfelder aktiv an. Die Jugendarbeit fördert Jugendliche im Entdecken und Ausleben ihrer Kreativität.

  • Die Jugendarbeit unterstützt von Jugendlichen initiierte Projekte wie Schülerparties, Schneetag, gemeinnützige Sammelaktion etc.
  • Die Jugendarbeit initiiert präventive Projekte zu verschiedenen aktuellen Themen wie Lehrstellensuche, Arbeitslosigkeit, Gewalt, Rassismus, Gender, Sexualität und Drogen. Die Jugendarbeit wirkt als Vermittlerin bei Nutzungskonflikten im öffentlichen Raum.

3. Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Die Aktivitäten der Jugendarbeit Lenzburg sind der breiten Öffentlichkeit bekannt. Die Jugendarbeit ist stadtintern mit verschiedenen Partnern und mit anderen Jugendarbeitsstellen vernetzt.

  • Die Jugendarbeit arbeitet in einzelnen Projekten mit der Schulsozialarbeit, der Schule und anderen Institutionen der Stadt zusammen.
  • Die Jugendarbeit informiert über ihre Tätigkeit in einem Jahresbericht.
  • Die Jugendarbeit sorgt – nach Absprache mit der vorgesetzten Stelle – für eine sorgfältige Informationspolitik und eine regelmässige Medienpräsenz.
  • Die Jugendarbeit koordiniert ihre Angebote mit den Jugendarbeitsstellen der umliegenden Gemeinden und führt mit ihnen gemeinsame Projekte durch.