Stadt Lenzburg
Stadt Lenzburg
Kronenplatz 24
5600 Lenzburg Aargau CH
+41 62 886 45 45

Fachstelle Kinderbetreuung

Viele Familien brauchen eine familienergänzende Betreuung für ihr Kind oder ihre Kinder, weil die Eltern berufstätig sind, studieren oder anderen Verpflichtungen nachgehen. Für die Schaffung von Betreuungsstrukturen sind im Wesentlichen die Kantone und Gemeinden sowie private Organisationen zuständig.

Die Fachstelle Kinderbetreuung ist zuständig für die Bewilligung von Subventionen für familienergänzende Kinderbetreuung. Das Kinderbetreuungs- und Elternbeitragsreglement sowie übrigen Formulare finden Sie am Ende.

Subventionierung von Betreuungsplätzen

Um die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit oder Ausbildung zu fördern, unterstützt die Stadt Lenzburg Eltern mit einem massgebenden Einkommen von bis zu CHF 90'000.00. Die Fachstelle Kinderbetreuung ist zuständig für die Bewilligung von Subventionen für familien- und schulergänzende Kinderbetreuung nach Elternbeitragsreglement.

Wer ist anspruchsberechtigt?

Grundsätzlich berechtigt sind Erziehungsberechtigte mit steuerrechtlichem Wohnsitz in Lenzburg, die arbeitstätig sind, sich in Aus- oder Weiterbildung befinden, an einer Eingliederungsmassnahme teilnehmen oder eine IV-Rente beziehen. Daneben sind im Elternbeitragsreglement besondere Anspruchsberechtigungen enthalten. Anträge werden nur behandelt, wenn die fälligen Steuern bezahlt sind und die letzte Steuererklärung bis zum 30. April des entsprechenden Jahres eingereicht wurde.

Subventionsanträge

Subventionsanträge können ab Anfang Juni 2018 bei der Fachstelle Kinderbetreuung eingereicht werden.

Institutionen

Wer nicht die Möglichkeit hat, sein Kind im Vorschulalter selber zu betreuen, kann dieses einer Krippe anvertrauen. An dieser Stelle zeigen wir auf, welche Möglichkeiten Sie in Lenzburg haben.

Für Kinder von berufstätigen Eltern gibt es nach der Schule und an schulfreien Tagen die Tagesstrukturen, die neben den Unterrichtszeiten professionelle Betreuung vor Schulbeginn am Morgen, über Mittag und nach Schulschluss am Nachmittag anbieten.

Zahlreiche berufstätige Eltern vertrauen ihr Kind oder ihre Kinder einer Tagesmutter oder einem Tagesvater an. Die meisten Tagesmütter und Tagesväter sind anerkannt und gehören einem Tagesfamilienverein an.

Das gute Spielgruppen-Angebot ermöglicht Kinder im Vorschulalter einen sanften Einstieg in den Kindergarten und der Kontakt zwischen den Eltern und Kindern fördert auch die Integration.

Kinderbetreuungsreglement 209.5 kB
Elternbeitragsreglement 434.0 kB
Merkblatt Subventionierungsantrag 251.6 kB