Stadt Lenzburg
Stadt Lenzburg
Kronenplatz 24
5600 Lenzburg Aargau CH
+41 62 886 45 45

Kinder am Fussgängerstreifen

Das Überqueren eines Fussgängerstreifens ist für Kinder nicht immer ganz einfach. Im Vorschul- und Unterstufenalter können Kinder noch keine Distanzen oder Geschwindigkeiten abschätzen. Auch den Zusammenhang von Geschwindigkeit und Bremsweg verstehen sie nicht. Damit die Kinder stressfrei und sicher das richtige Verhalten am Fussgängerstreifen erlernen können, sind sie auf die Geduld und Mithilfe von uns Erwachsenen angewiesen.

Das lernen die Kinder vom Verkehrsinstruktor

Seit Jahrzehnten lernen Kinder den Merksatz "warte, luege, lose, laufe". Dies aus gutem Grund.

"Warte"
Die Kinder sollen lernen, routinemässig einen Stopp vor dem Betreten der Fahrbahn einzulegen. Dies verhindert, dass Kinder unvermittelt auf die Strasse treten und zeigt den anderen Verkehrsteilnehmern an, dass Kinder die Fahrbahn überqueren möchten.

"Luege, Lose"
Die Kinder lernen, die Aufmerksamkeit auf beide Seiten zu richten und die Fahrbahn erst zu betreten, wenn keine Fahrzeuge mehr nahen oder alle Fahrzeuge angehalten haben. Da Kinder keine Geschwindigkeiten einschätzen können, wird ihnen beigebracht, die Fahrbahn erst zu betreten, wenn sich keine Fahrzeuge mehr bewegen.

"Laufe"
Die Kinder lernen, die Fahrbahn aufmerksam zu überqueren, dabei nochmals in beide Richtungen zu schauen und vor allem nicht zu rennen.

So verhalten sich andere Verkehrsteilnehmer gegenüber Kindern am Strassenrand

Seien Sie vorallem nachsichtig und geduldig mit den Kindern. Sie helfen den Kindern am besten, indem Sie die folgenden drei Tipps beherzigen:

Anhalten bis zum Stillstand
Halten Sie als Fahrzeuglenker ca. 3-5m vom Kind entfernt an. Wie bereits erwähnt können Kinder noch keine Geschwindigkeiten oder Distanzen abschätzen. Es bringt deshalb nichts, wenn Sie bloss die Geschwindigkeit verringern.

Keine Zeichen geben
Kinder verstehen Handzeichen eines Erwachsenen als Aufforderung, die Strasse sofort zu überqueren. Es besteht deshalb die Gefahr, dass sie diese Anweisung befolgen, ohne sich zu vergewissern, ob hinter dem Fahrzeug oder aus der Gegenrichtung noch ein anderes Fahrzeug herannaht. Deshalb ist es wichtig, dass die Kinder den Zeitpunkt selber bestimmen, wann sie die Strasse sicher überqueren können.

Geduld
Denken Sie daran, dass auch Sie das Überqueren des Fussgängerstreifens einmal erlernen mussten. Kinder brauchen am Anfang einige Sekunden Entscheidungszeit. Geben Sie ihnen diese Zeit.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Infos finden Sie unter folgenden Links:



Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Thema Kinder am Fussgängerstreifen? Melden Sie sich doch bei den Verkehrsinstruktoren der Regionalpolizei Lenzburg.