Stadt Lenzburg
Stadt Lenzburg
Kronenplatz 24
5600 Lenzburg Aargau CH
+41 62 886 45 45

Virtuell! Digital! Literarisch?

Virtuell! Digital! Literarisch?
22.10.2017 12:00 - 14:00

Stadtbibliothek Zofingen, Hintere Hauptgasse 20, 4800 Zofingen

Im Stadtplan ansehen
Lesung Noëlle Revaz & Podiumsgespräch

Vorverkauf nur hier: Buchhandlung Mattmann, 062 751 13 05; info@literaturtagezofingen.ch
In der digitalen Bibliothek L.I.R. aus Lyon, die während der Literaturtage Zofingen in der Stadtbibliothek installiert ist, liest ein virtueller Leser aus Büchern vor. Im Roman «Das unendliche Buch» (Wallstein 2017) der Westschweizer Autorin Noëlle Revaz werden Bücher von Algorithmen geschrieben. Virtuelles und Digitales beleben die Literaturtage Zofingen. Aber wie und wo beleben neue Medien die Literatur selbst; sind sie literarisch, sind sie ästhetisch? Es diskutieren Beat Röthlisberger (Masterarbeit zur Ästhetik von Lernmedien), Noëlle Revaz (Schriftstellerin), Cécile Vilas (Leiterin Stadtbibliothek Zofingen) unter der Leitung von Markus Kirchhofer (Programmleiter Literaturtage Zofingen). Der Podiumsdiskussion (13.30 Uhr) voraus geht eine Lesung von Noëlle Revaz aus «Das unendliche Buch», im selben Veranstaltungssaal um 12 Uhr. Moderation: Bettina Spoerri, Sprecherin: Isabelle Menke (Zürich).
Eine Kooperationsveranstaltung des Aargauer Literaturhauses mit den Literaturtagen Zofingen (vgl. www.literaturtagezofingen.ch).
Lesung bzw. Podium je Eintritt: Fr. 15.-/12.-; Dauerkarte (20. bis 22. Oktober 2017) Literaturtage Fr. 100.-

www.aargauer-literaturhaus.ch