Stadt Lenzburg
Stadt Lenzburg
Kronenplatz 24
5600 Lenzburg Aargau CH
+41 62 886 45 45

Stunde der Wahrheit im Stapferhaus: Mit Michael Butter

Stunde der Wahrheit im Stapferhaus: Mit Michael Butter
13.01.2019 11:15 - 12:15

Bahnhofstrasse 49, Stapferhaus

Im Stadtplan ansehen
Verschwörungstheorien: Ist nichts, wie es scheint?

Echsen regieren die Welt, die Erde ist eine Scheibe und die Mondlandung gab’s nur im Filmstudio. Für Verschwörungstheoretiker ist nichts, wie es scheint. Woran erkennt man Verschwörungstheorien und warum sind sie so attraktiv? Wann werden sie gefährlich? Und wer bestimmt eigentlich, wer als Verschwörungstheoretiker gilt?

Für den Experten Michael Butter ist die Angst vor Verschwörungen und vor Verschwörungstheorien ein Symptom für eine tiefer liegende Krise demokratischer Gesellschaften: Je weniger wir uns auf geteilte Wahrheiten einigen können, desto schwieriger wird es, die drängenden Probleme unserer Zeit zu meistern. Im Gespräch suchen wir nach Ursachen und Lösungen.

Michael Butter ist ein vielgefragter Experte für Verschwörungstheorien und Professor für Amerikanistik an der Universität Tübingen. 2018 veröffentlichte er das Buch «Nichts ist, wie es scheint». Über Verschwörungstheorien, das in kurzer Zeit zum Standardwerk zum Thema wurde.

Das Gespräch führt Alain Gloor, Projektleiter Recherche und Konzeption, Stapferhaus.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Theaterabends «alles wahr. Ein Stück Verschwörungstheorie» von Theater Marie und Tuchlaube statt. Das Stück läuft am 11., 16., 19. und 23. Januar 2019 jeweils um 20.15 Uhr im Theater Tuchlaube, Aarau.

Eintritt: CHF 10.00, kein Vorverkauf. Lernende und Studierende bis 25 Jahre bezahlen einen ermässigten Preis (CHF 5.00).

Weitere Informationen