Stadt Lenzburg

Stunde der Wahrheit: Fälscher im Namen der Wahrheit

Stunde der Wahrheit: Fälscher im Namen der Wahrheit
17.03.2019 11:15 - 12:15

Bahnhofstrasse 49, Stapferhaus

Im Stadtplan ansehen

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Stapferhaus «FAKE.

Die ganze Wahrheit» findet die Veranstaltungsreihe «Stunde der Wahrheit» einmal im Monat am Sonntagmorgen statt. An diesem Tag ist der Journalist und Schriftsteller Tom Kummer zu Gast.

Tom Kummer wurde in den 1990er-Jahren berühmt durch seine Interviews mit Mike Tyson, Pamela Anderson oder Bruce Willis. Sie erschienen in der Süddeutschen Zeitung, im Spiegel oder im Tages-Anzeiger. Als sie sich später als erfunden herausstellten, machte das Tom Kummer in der öffentlichen Wahrnehmung zum Hochstapler und Fälscher. Für Tom Kummer ist es aber der Journalismus an sich, der lügt. Weil er so tut, als vermittle er die Wirklichkeit – und doch alles durch den Filter der Wahrnehmung muss.

Alain Gloor fragt nach: Wann ist das Erfinden von Interviews und Reportagen eine Gefahr für uns alle? Brauchen wir nicht mehr statt weniger Objektivität? Wie literarisch aufregend dürfen Journalisten schreiben? Und ist Tom Kummers Wahrheitskritik in Zeiten von «alternativen Fakten» und Donald Trump überhaupt noch angebracht – wo sie doch mitten im Zentrum der Macht angekommen scheint? Ein Gespräch darüber, wer die Wahrheit auf seiner Seite hat und wie weit man für sie gehen soll.

Tom Kummer ist Journalist und Schriftsteller. Zuletzt erschien von ihm «Nina & Tom» (2017), in dem er das Leben mit seiner Partnerin (und ihren Tod) aus nächster Nähe beschrieb.

Das Gespräch führt Alain Gloor, Projektleiter Recherche und Konzeption im Stapferhaus.

Weitere Infos