Stadt Lenzburg

So lügt man mit Statistik

So lügt man mit Statistik
15.03.2020

Stapferhaus

Im Stadtplan ansehen

"Stunde der Wahrheit" im Stapferhaus, im Rahmen der Ausstellung "FAKE. Die ganze Wahrheit".

Zahlen und Statistiken sind präzise, neutral und glaubwürdig. Ein Argument ohne Zahl ist wie ein Fuss ohne Schuh: Man kann zwar damit gehen, aber wirklich weit kommt man nicht. Vorsicht!, sagt da Statistikprofessor Walter Krämer. Er entlarvt die Illusion der Präzisionvon Zahlen und Statistiken – und zeigt, wie Durchschnittswerte manipuliert, Stichproben vorsortiert, Kuchendiagramme frisiert und Kurven geschönt werden.

Seit 2012 ernennt er mit Kollegen die «Unstatistik des Monats» und klärt auf: Warum sind wir Menschen so zahlengläubig? Wann sind lügende Statistiken gefährlich? Und wie können wir sie entlarven? Anhand verschiedener Beispiele erklärt er, wie wir Humbug durchschauen, zwischen echter Information und Panikmache unterscheiden – und wann wir auf Statistiken vertrauen können.

Walter Krämer ist Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik an der Technischen Universität in Dortmund und Co-Autor des Spiegel-Bestsellers «Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet. Über Risiken und Nebenwirkungen der Unstatistik» (2014).

Moderation: Noemi Fraefel, Leiterin Kommunikation Stapferhaus

Weitere Infos