Stadt Lenzburg

Projekt Mittelschulstandort Lenzburg

In den vergangenen Jahren beschäftigte sich der Stadtrat intensiv mit der Standortsuche für eine kantonale Mittelschule in Lenzburg. Gemäss dem Planungsbericht «Aargauer Mittelschulen: Entwicklungsstrategie 2045» wird ein neuer Mittelschulstandort im Aargauer Mittelland gesucht, für welchen eine Eröffnung per ca. 2030 angestrebt wird. Die Stadt Lenzburg signalisierte Interesse und schlug unter anderem die Areale des alten Zeughauses / Artoz (Gebiet West) vor. An der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 7. Dezember 2020 wurde das beantragte Geschäft «Zeughaus-Areal; Abgabe / Nutzung für Mittelschule durch Kanton» zurückgewiesen. Ein Alternativstandort – dem Stadtrat aus Kreisen der Ortsbürgergemeinde vorgestellt – im Wil wird in Betracht gezogen.

Zeughaus-Areal

Das Areal "Zeughaus, Industriestrasse" zählt zu den wichtigsten Entwicklungsgebieten Lenzburgs. Im kantonalen Richtplan wird das Zeughausareal als Wohnschwerpunkt von kantonaler Bedeutung ausgewiesen. Das Areal eignet sich zum Wohnen, für Dienstleistungsbetriebe, für Kultur und Freizeit. Am Rand gegen die Ringstrasse Nord ist die Gewerbenutzung denkbar. Das Thema eines Mittelschulstandortes ist für die Stadt Lenzburg von besonderer Bedeutung und grossem öffentlichen Interesse. Dies auch mit Blick auf den bestehenden Oberstufenschulstandort Lenzhard durch sich allenfalls ergebende Synergien.

Standort im Wil

Mit dieser Variante ist als Standort für die Mittelschule der Aabachraum im Bereich der Sportanlage Wilmatten und des Schwimmbads Walkematt vorgesehen. In der Räumlichen Entwicklungsstrategie (RES) wird der Bereich Wilmatte als Grünraumstruktur mit Allmendcharakter beschrieben und hat unter anderem die Funktion der Vernetzung von Siedlung und Landschaft. Die Areale in der Wilmatte liegen hauptsächlich in der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen. Diese ist für Bauten und Anlagen bestimmt, die dem öffentlichen Interesse dienen. Die Wilmatte liegt am südlichen Siedlungsrand von Lenzburg und ist eher peripher gelegen. Für einen möglichen Mittelschulstandort im Will wurden zwei Machbarkeitsstudien durchgeführt. Die Mitbenutzung des Sportplatzes mit Leichtathletikanlage sowie Mitbenutzung des Freibads stellen mögliche Synergien bei einer Realisierung dieses Mittelschulstandorts dar.

Haltung des Stadtrat

Der Stadtrat Lenzburg spricht sich für eine Mittelschule in Lenzburg aus. Damit sollendie Stadt als Bildungsstandort gestärkt sowie neue Kultur- und Sportmöglichkeiten geschaffen werden. Priorität soll dabei eine Mittelschule im Zeughaus-Areal haben, was eine Quartierentwicklung im Westen ermöglicht. Ebenso können Synergien mit der Schulanlage Lenzhard sowie öffentlich zugängliche Aufenthaltsqualität geschaffen werden.

Wie geht es weiter

In einem nächsten Schritt erfolgt die Kommunikation des Zwischenresultats mit dem Beirat der Ortsbürgergemeinde. Die neue Vorlage des Geschäfts wird im September 2021 kommuniziert. Ende September 2021 ist eine 2. Informationsveranstaltung für Interessierte geplant. Der Entscheid über die Vorlage erfolgt an der ausserordentlichen Ortsbürgergemeindeversammlung vom 25. Oktober 2021.

Neuer Mittelschulstandort Situationssplan