Stadt Lenzburg

MIT DEM VERGESSEN LEBEN - Wenn Menschen Nahestehende mit Demenz pflegen

MIT DEM VERGESSEN LEBEN - Wenn Menschen Nahestehende mit Demenz pflegen
03.11.2021 19:30 - 21:00

Aula Oberstufenzentrum Lenzhard

Im Stadtplan ansehen

Einen Grossteil der Versorgung von Menschen mit Demenz übernehmen Familienangehörige. Was bedeutet das für sie, und wie gelingt ein guter Umgang mit der Krankheit?

Einen Grossteil der Versorgung von Menschen mit Demenz übernehmen Familienangehörige. Was bedeutet das für sie, und wie gelingt ein guter Umgang mit der Krankheit?

Pflegende Angehörige sind in den vergangenen Jahren vermehrt ins Bewusstsein der Gesellschaft getreten. Das Leben mit Demenz ist aber für Patientinnen und Patienten und ihr gesamtes Umfeld eine komplexe, einschüchternde Herausforderung, die allen Betroffenen viel abverlangt. Wie gelingt es Familienmitgliedern - und auch uns als Gesellschaft - einen guten Umgang mit der Krankheit zu finden?

Referentin: Dr. phil. Bettina Ugolini, Leiterin der Beratungsstelle LiA "Leben im Alter" des Zentrums für Gerontologie an der Universität Zürich.

Mittwoch, 3. November 2021; 19.30 Uhr
Aula Oberstufenzentrum Lenzhard, Lenzburg
25.- / vhl-Mitglieder 22.-

Website