Stadt Lenzburg

LiTrans Übersetzertage 2021. Lesung und Gespräch mit Michail Schischkin und Olga Radetzkaja

LiTrans Übersetzertage 2021. Lesung und Gespräch mit Michail Schischkin und Olga Radetzkaja
03.09.2021

Aargauer Literaturhaus

Im Stadtplan ansehen

3.9.2021 20:00-21:30, Moderation: Anne Wieser

Michail Schischkin ist einer der meistgefeierten russischen Autoren der Gegenwart und lebt seit 1995 in der Deutschschweiz. Seine Romane «Venushaar», «Briefsteller» und «Die Eroberung von Ismail» (alle übersetzt von Andreas Tretner und erschienen bei der DVA) wurden in Russland und international vielfach ausgezeichnet. In seinem aktuellen Buch «Frieden oder Krieg. Russland und der Westen – eine Annäherung» geht er gemeinsam mit dem langjährigen ARD-Korrespondenten Fritz Pleitgen der Frage nach, wie es nach der Ära der Entspannungspolitik und dem vermeintlichen Ende der Ost-West-Konfrontation zu der angespannten aktuellen Lage kommen konnte.

Schischkin unter hält sich mit der Übersetzerin Olga Radetzkaja, die schon einige seiner Texte ins Deutsche übertragen hat, über die Zusammenarbeit mit Übersetzerinnen und Übersetzern, über das Schreiben auf Russisch in der Schweiz und das Russland von heute. Moderation: Anne Wieser

Eintritt analog (Platzzahl beschränkt): Fr. 25.-(AHV/IV: 20.-); analoge Veranstaltung, die auch aufgezeichnet wird.

Copyright Foto Michail Schischkin: Evgeniya Frolkova
Copyright Foto Olga Radetzkaja: Ebba Drolshagen

Reservation: https://www.aargauer-literaturhaus.ch/tickets