Stadt Lenzburg
Stadt Lenzburg
Kronenplatz 24
5600 Lenzburg Aargau CH
+41 62 886 45 45

Im Dialog: Ursula Krechel – Katharina Geiser

Im Dialog: Ursula Krechel – Katharina Geiser
05.04.2017

Aargauer Literaturhaus Lenzburg Bleicherain 7
5600 Lenzburg
Telefon: +41 062 888 01 40
Fax: +41 062 888 01 01

Der neue Residenzgast im Atelier Müllerhaus des Literaturhauses von April bis Juni ist die deutsche Schriftstellerin Ursula Krechel.

Im Gespräch trifft sie auf ihre Schweizer Kollegin Katharina Geiser.

Residenzen: Der neue Ateliergast im Gespräch

Der neue Residenzgast im Atelier Müllerhaus des Literaturhauses von April bis Juni ist die deutsche Schriftstellerin Ursula Krechel. Die Autorin, geboren 1947 in Trier, wohnhaft in Berlin, bewegt sich in allen literarischen Genres. Sie veröffentlichte Gedichtbände, Theaterstücke, Hörspiele, Essays, Prosa (u. a. «Shanghai fern von wo») und erhielt 2012 den Deutschen Buchpreis für ihren Roman «Landgericht» (Jung und Jung), in dem sie die Geschichte von einem Richter erzählt, der im Nachkriegsdeutschland nicht mehr ankommt. Im Gespräch trifft sie auf ihre Schweizer Kollegin Katharina Geiser, die mit ihrem Roman «Vorübergehend Wien» (Zsolnay 2006) bekannt wurde; 2015 veröffentlichte sie ihr viertes Buch «Vierfleck oder Das Glück», in dem sie vier Jahrzehnte deutscher Geschichte lebendig werden lässt. Die Autorinnen lesen aus ihren neuesten Werken und unterhalten sich über ihre Motive und Stoffe, ihre Recherchearbeiten und Archivfunde, wie sie dokumentarische und fiktive Elemente verweben und das Lebensgefühl von Figuren in der Geschichte spürbar machen.
Moderation: Christine Lötscher (Literaturkritikerin)

Die Residenzen-Gespräche werden wesentlich unterstützt von der Landis & Gyr Stiftung.

Eintritt: 20.-/18.-
Foto: Katharina Geiser (Foto_zVg) Ursula Krechel (Foto: Bogenberger Photographie)

Weitere Informationen