Stadt Lenzburg
Stadt Lenzburg
Kronenplatz 24
5600 Lenzburg Aargau CH
+41 62 886 45 45

Im Dialog: Thomas Hettche – Lukas Bärfuss

Im Dialog: Thomas Hettche – Lukas Bärfuss
12.09.2017 20:00 - 22:00

Aargauer Literaturhaus Lenzburg Bleicherain 7
5600 Lenzburg
Telefon: +41 062 888 01 40
Fax: +41 062 888 01 01

Der neue Residenzgast im Atelier Müllerhaus des Literaturhauses in diesem Herbst ist der deutsche Schriftsteller Thomas Hettche.

Der Romancier gehört wie sein Schweizer Kollege Lukas Bärfuss zu den oft polarisierenden, stets überraschenden literarischen Stimmen. Für seinen Bestseller «Pfaueninsel» (2014) erhielt er u.a. den Wilhelm-Raabe-Preis und den Solothurner Literaturpreis. Sein neuestes Buch «Unsere leeren Herzen. Über Literatur» (KiWi), das diesen Winter erscheint, ist ein Essayband, in dem er sich u.a. mit Thomas Mann, Rilke oder auch Knausgård, David Bowie und Houellebecq auseinandersetzt. In diesem Werkstattgespräch trifft er auf Lukas Bärfuss (zuletzt: «Stil und Moral. Essays», 2013; «Hagard», 2017, Wallstein), der in seinen Theater- und Prosa-Texten kontroverse Themen aufgreift und sich in politische Debatten einmischt. Die beiden Autoren sprechen über ihre Inspirationen, die Arbeit am Text, diskutieren über ihre Rolle, Sinn und Zukunft der Literatur und lesen Ausschnitte aus neuen Werken.

Moderation: Martin Zingg (Autor/ Literaturkritiker).

Die Residenzen-Gespräche werden wesentlich unterstützt von der Landis & Gyr Stiftung.

Eintritt: Fr. 25.-/20.-
Copyrights Fotos:
Thomas Hettche (l), Thomas Andenmatten
Lukas Bärfuss (r) Frederic Meyer

www.aargauer-literaturhaus.ch