Stadt Lenzburg

Energie aus Biomasse – In der Gülle liegt die Fülle

Energie aus Biomasse – In der Gülle liegt die Fülle
06.06.2019 19:30 - 21:00

Kirchgasse 2, Stadtbibliothek Lenzburg

Im Stadtplan ansehen

Die einheimische Biomasse könnte so viel Energie wie drei Kernkraftwerke produzieren. Am Paul Scherrer Institut wird die Nutzung dieser Energiequelle zur Industriereife entwickelt.

Gülle, Klärschlamm, Grüngut und Holz haben das Potential, drei Kernkraftwerke zu ersetzen – klimaneutral. Diese Energiequelle wird allerdings erst zu einem halben Prozent genutzt. Das Paul Scherrer Institut ist dabei, ein industrielles Verfahren zur effizienten Stromproduktion aus Biomasse zu entwickeln und damit einen substanziellen Beitrag zur Erreichung der Ziele der Schweizer Energiestrategie 2050 zu leisten.

Der Kurs besteht aus zwei Teilen:

- Einführungsabend in die Elektrochemie des gasförmigen Stromtransportes

- Besichtigung der Hydrothermalen Biomasse-Methanisierungsanlage am Paul Scherrer Institut

Der Besuch des Einführungsabends ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der Besichtigung im PSI.

Referat: Donnerstag, 6.6.2019, 19.30-21.00 Uhr; Stadtbibliothek Lenzburg; 23.-/vhl-Mitglieder 20.-; Referent: Martin Humbel
Exkursion: Samstag, 15.6.2019, 9.00-11.30 Uhr; Paus Scherrer Institut, Besucherzentrum, 5232 Villigen PSI; 18.-/vhl-Mitglieder 15.-; Leitung: Martin Humbel

Für beide Kurse Anmeldung auf www.vhlenzburg.ch oder an lenzburg@vhs-aargau.ch

Informtaion und Anmeldung