Stadt Lenzburg

Corona-Newsticker

Corona-Newsticker
01.04.2020

Wie muss ich mich in der aktuellen Corona-Situation verhalten? Wo bekomme ich Unterstützung? Wie erreiche ich die Stadtverwaltung? Antworten auf Ihre Fragen nachfolgend.

03.04.2020

Die Stadt Lenzburg hat sämtliche Sitzgelegenheiten (Bänke, Liegen, etc.) eingezogen sowie die Grillplätze gesperrt. Spielplätze und Sportanlagen sind zwischen 20:00 und 08:00 ebenfalls gesperrt. Das Wochenende steht vor der Tür und das schöne Wetter lockt uns alle ins Freie:  Bitte halten Sie sich an die BAG-Regeln. Nur so können wir uns und unsere Mitmenschen schützen und ggf. striktere Verhaltensmassnahmen des Bundesrats abwenden.

 

31.03.2020

Schliessung von Schul-, Sport- und Freizeitanlagen täglich zwischen 20:00 und 08:00 Uhr. Betroffen sind die Anlagen Wilmatte, Angelrain, Lenzhard und Aabachpark.

 

31.03.2020

Aufgrund des Coronavirus können die persönlichen Beratungstermine der unentgeltlichen öffentlichen Rechtsauskunft aktuell nicht stattfinden. Als Ersatzlösung wird die unentgeltliche Rechtsauskunft während dieser Zeit telefonisch angeboten.

 

25.03.2020

Sämtliche Feuerstellen (s. Auflistung untenstehend) sind nach wie vor geschlossen. Wir informieren auf diesem Kanal, sobald sich die Situation ändert.

 

21.03.2020

Neue Empfehlung des BAG unter https://bag-coronavirus.ch/wp-content/uploads/2020/03/BAG_StopCorona_841x1189_D.pdf

 

20.03.2020

Treffen von mehr als 5 Personen in öffentlichen Parks und Plätzen sind verboten.

 

20.03.2020

Bitte beachten Sie folgende Empfehlungen für die Kehrichtentsorgung:

  • Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden.
  • Diese Plastiksäcke werden ohne zusammenpressen verknotet und in Abfalleimern mit Deckel gesammelt. Die Abfalleimer sind mit dem Abfallsack der Gemeinde ausgestattet.
  • Die zugebundenen Abfallsäcke der Gemeinde werden wie üblich als Hauskehricht entsorgt.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abfälle wie PET-Getränkeflaschen, Aludosen, Altpapier etc. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden. (ausschliessen von Infektionsgefahr). Ebenfalls sollen keine Abfälle in die Grüngutsammlung oder in den Kompost gegeben werden, sondern sie sind auch mit dem Kehricht zu entsorgen.

Wenn Sie Ihren Abfall bei kommunalen Sammelstellen entsorgen, beachten Sie Folgendes:

  • Sammelstellen nur aufsuchen, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht-verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden. Papier und Karton sollen ebenfalls bis zur Separatsammlung zuhause gelagert      werden.
  • Die Abfallverbrennung im Garten oder in Cheminées ist auch in der aktuellen Situation verboten.

 

20.03.2020

Für die Bevölkerung geschlossen sind:

- Esterliturm 
- Feuerstelle Esterliturm
- Feuerstelle Fünfweiher
- Feuerstelle Schützenmeisterweiher
- Feuerstellen Schloss (Weg ums Schloss offen)
- Feuerstelle Wilmatten (Spielplatz offen)
- Feuerstelle Freiämterhütte (Wilmatte)
- Feuerstelle Gofi
- Feuerstellen Aabachpark (Spielplatz offen)
- Feuerstelle Hammerpark
- Römerstein
- Schützenmatte Waldrand
- Feuerstellen Lindwald (Grenze Niederlenz Sportplatz)
- Freizeitanlage Hammerpark
- Jugendtreff Kulturhaus Tommasini

 

19.03.2020

Das BAG präzisiert die Verhaltensempfehlungen wie folgt:

- noch möglich: Joggen, Velofahren, Spazieren - alleine oder zu zweit
- Vermeiden Sie Zusammenkünfte mit mehr als 5 Personen
- Halten Sie Abstand zu allen. 

 

 

19.03.2020

Pro Senectute bietet weiterhin Alltagshilfen an. Dazu gehören Unterstützung im Haushalt, bei der Wäsche oder beim Einkauf. Zudem führt die Pro Senectute einen Mahlzeitendienst.

Weiter unterstützt auch das Rote Kreuz im Kanton Aargau Personen aus Risikogruppen.

 

19.03.2020

Am 17. Mai 2020 finden weder eidgenössische noch kantonale Abstimmungen statt.

 

19.03.2020

Nachbarschaftshilfe: Auf corona-lenzburg.ch finden Hilfesuchende in der aktuellen Lage Unterstützung.

 

17.03.2020

Empfehlung des Bundesrates: Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen. Der Bundesrat und die Schweiz zählen auf Sie!

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesamt für Gesundheit und auf der Seite des Kanton Aargau.

 

17.03.2020

Erreichbarkeit Verwaltung

Die Abteilungen Einwohnerdienste, Betreibungsamt, Finanzen, Stadtkanzlei, Soziale Dienste und das Regionale Zivilstandsamt sind für Sie persönlich erreichbar. Beim persönlichen Kontakt wird auf die Einhaltung des angeordneten Mindestabstandes hingewiesen. Bitte reduzieren Sie die Behördengänge auf ein Minimum, indem Sie: Anliegen telefonisch an uns richten und unsere Online-Service nutzen.

 Abteilung Telefon  
 Dienstleistungen (Einwohnerkontrolle, Bestattungsamt) 062 886 44 44
 Betreibungsamt Lenzburg-Ammerswil 062 886 44 66
 Abteilung Finanzen 062 886 44 11
 Stadtkanzlei 062 886 44 22
 Soziale Dienste 062 886 46 46
 Regionales Zivilstandsamt 062 886 44 55

Alle anderen Abteilungen bieten ihre Dienstleistungen ausschliesslich per Online-Services, Email oder Telefon an. Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Webpage.

Die Stadt Lenzburg will mit dem konsequenten Einhalten der Weisungen sicherstellen, dass die Gesundheit aller Mitarbeitenden und der Bevölkerung bestmöglich gewährleistet bleibt. Sie appelliert an die Solidarität der Mitarbeitenden, von Partnern und Besuchenden und dankt allen für das Verständnis.

 

16.03.2020

Der Bundesrat hat rund um die Verbreitung des Coronavirus die "ausserordentliche Lage" und verschärfte Massnahmen ausgerufen. Alle Läden, Restauraunts, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe werden bis am 19. April 2020 geschlossen. Ausgenommen sind unter anderem Lebensmittelläden und die Gesundheitseinrichtungen. Die Massnahmen dienen dem Schutz der Bevölkerung. Für aktuelle und detaillierte Informationen wird auf die Homepage des Bundesamts für Gesundheit bag.admin.ch hingewiesen.