Stadt Lenzburg

Café Littéraire: Jona Ostfeld

Café Littéraire: Jona Ostfeld
13.09.2020

Alter Gemeindesaal

Im Stadtplan ansehen

13.9.2020 um 11.15 Uhr, Café Littéraire neu im Alten Gemeindesaal (Metzgplatz). Moderation: Werner Christen.

Café Littéraire im Literaturhaus

Geboren in Israel, aufgewachsen auch in den Niederlanden und der Schweiz, arbeitete Jona Ostfeld als Regieassistent, Dramaturg und Sekundarlehrer. Heute lebt er als Schriftsteller in Ennetbaden AG. Sein zweiter Roman «Nenn mich nicht Grossmutter» (Bucher 2019) erzählt die Geschichte einer aussergewöhnlichen Freundschaft zwischen einer Grossmutter und ihrem Enkel. Der subtile Text handelt von Unausgesprochenem und von Vorurteilen, die über Generationen weitergegeben werden, ihrer Wirkung – und der Bedeutung von Selbstbehauptung. Auf der Klarinette begleitet Georges Müller die Matinee mit Klezmer-Klängen. Moderation: Werner Christen (Kulturkommission Lenzburg). Im Alten Gemeindesaal erwarten wir Sie mit Kaffee und frischen Gipfeli.

Eine Kooperationsveranstaltung des Literaturhauses mit der Kulturkommission Lenzburg.

Eintritt: Fr. 15.-/10.- inkl. Verpflegung

Reservation: https://www.aargauer-literaturhaus.ch/tickets

Aargauer Literaturhaus Lenzburg