• Willkommen in Lenzburg
    Willkommen in Lenzburg

    die Stadt für alle

  • Twitter
  •  

Klausklöpfen

Jedes Jahr findet am zweiten Donnerstag im Dezember der traditionelle Lenzburger Klausmorgen und der Klausmarkt statt. Immer am Sonntag vor dem Klausmarkt findet der beliebte Klausklöpfwettbewerb auf dem Metzgplatz statt. Jung und Alt erküren dabei in verschiedenen Kategorien die Besten aus ihrem Kreis.

Die ersten drei Klöpfer aus jeder Kategorie qualifizieren sich für den regionalen Wettbewerb. Dieser wird dann am Sonntag nach den Klausmarkt in einer Gemeinde der Region durchgeführt wird.
 
Das Klausklöpfen gilt als altes Brauchtum und entstammt der Überlieferung eines alten Glaubens, dass man sich mit ohrenbetäubendem Lärm dem Einfluss der Dämonen entziehen kann.

Eine hübsche Sage erzählt eine weitere Version:
Vor vielen hundert Jahren ging auch in unserer Gegend der St. Niklaus jeweils am 6. Dezember um. Er wohnte in einer Höhle am Goffersberg in Lenzburg. Jedes Jahr an seinem Namenstag stieg er über eine Treppe hinab in die Stadt.Einmal an einem Abend streuten ihm böse Buben getrocknete Erbsen auf die Treppenstufen. Er glitt aus, purzelte hinunter und wurde von den Buben verhöhnt. Erbost verschwand er wieder in Berg und schmetterte die Türe so stark zu, dass ein Erdrutsch den Eingang verschüttete. Seither zeigte sich der Niklaus nicht mehr in der Stadt. Durch lautes Klöpfen mit den langen Geisseln versuchten die Buben den schlafenden Niklaus wieder zu wecken.

Kontaktadressen:
Urs Schwager
Gustav Henckell-Strasse 16
5600 Lenzburg
Telefon 062 891 75 18
 
Manuel (Doel) Silva
Neumattstrasse 33
5600 Lenzburg
Telefon 062 892 12 92

Franco Ortelli
Unterer Haldenweg 6
5600 Lenzburg
Telefon 062 891 23 04